Praxis für Vital-Kinesiologie

 

Prozessorientierte Homöopathie

Die prozessorientierte Homöopathie ist eine Weiterentwicklung der klassischen Homöopathie auf der Grundlage der kreativen Homöopathie nach Antonie Peppler. Mit dem Wissen der psychologischen Bedeutung der einzelnen homöopathischen Mittel kann die aktuelle Lebenssituation des Klienten erfasst werden, welche ihn prägen, blockieren und oft die Ursache von Krankheiten sind. Mit Hilfe der Symptom- und Organsprache ist es möglich, die homöopathischen Mittel zu finden, die der Klient benötigt, um seine Gesundheit und sein Potential wieder zu erlangen.

Zum Beispiel kann die Hals-Entzündung etwas aussagen über Umstände, die nicht geschluckt werden können.

Die individuell gewählten homöopathischen Mittel leiten einen Wandlungsprozess ein. Die Heilung geschieht von innen heraus und verhilft zu zunehmend mehr Lebensqualität auf allen Ebenen. Auch für Kinder ist die prozessorientierte Homöopathie eine gute Alternative.